Tauchausbildung

Es gibt eine Vielzahl von Ausbildungsorganisationen, noch mehr Tauchschulen und noch viel mehr Tauchlehrer. Doch was zeichnet eine wirklich gute Ausbildung aus?

Zur Zeit bilden PADI, SSI, SDI/TDI CMAS und VDST vermutlich über 90% aller Taucher aus. Doch liegt qualitativ hochwertige Ausbildung am Verband oder eher am Tauchlehrer?! Nach jahrelanger Ausbildungserfahrung, sowohl in der Taucher, als auch in der Tauchlehrer Ausbildung, können wir behaupten, dass einzig und allein das Engagement und das Wissen des Tauchlehrers entscheiden. Ein schlecht ausgebildeter, unmotivierter, oder frustrierter Tauchlehrer, gleich welchen Verbandes, wird schlecht ausbilden. Sein (wirtschaftlicher) Erfolg liegt in der Brevetierung, nicht in der Qualität seiner Ausbildung. Viele (Auslands-) Basen pressen ihre Tauchlehrer zu schneller Brevetierung, um schnell weiteres Geld an Ausfahrten verdienen zu können. Oftmals werden gute Tauchlehrer demotiviert durch die Tatsache, dass die Tauchschule nebenan mit weniger Aufwand mehr verdient.

Doch woran erkennen Sie nun den Tauchlehrer Ihres Vertrauens?!

  • 1.) Nimmt er sich Zeit ?
  • 2.) Taucht er selbst aktiv (außerhalb der Ausbildung) ?
  • 3.) Macht es Spaß ihm zuzuhöhen?
  • 4.) Ist er ein „Vorbild“?
  • 5.) Ist er genau mit seinen Dokumenten (Gesundheitserklärung, Haftungsausschluss etc.)?
  • 6.) Würden Sie ihm das Leben Ihres Partners/Kindes anvertrauen?
  • 7.) Schaut er über seine Grenzen, oder versucht er Ihnen zu verkaufen was gerade da ist?

Nur wenn Sie alle Fragen mit „Ja“ beantworten können, haben Sie den Tauchlehrer der Ihr Vertrauen verdient gefunden. Der Verband ist letztendlich irrelevant, so lange er RSTC anerkannt ist ( im Sporttauchbereich).

Bei weiterführenden Ausbildungen, jenseits des AOWD, ist die RSTC Anerkennung weniger wichtig, als das was der Kurs selbst Ihnen bietet. Ab da lernen und üben Sie nicht mehr für ein Plastikkärtchen, sondern für Sie selbst. Ab hier sollte Ihre (ehrliche) Qualifikation Ihnen mehr wert sein, als ein (schlimmstenfalls) gekauftes Brevet. Letztendlich entscheidet Ihre Qualifikation und Erfahrung über Ihr Leben und Tod, nicht die Plastikkarte oder der Nimbus Ihres persönlichen Tauchgurus….

Als Tec Ausbildungs Organisationen genießen natürlich GUE, TDI, IANTD, PATD u.v.a eine hervorragenden Ruf. Aber auch die Sport Ausbildungsverbände PADI (DSAT) und SSI und VDST haben diesen Markt für sich entdeckt. Dabei kann man über Qualität und Inhalt, Sinn und Unsinn verschiedener Kurse sicherlich trefflich streiten Deshalb: "Prüfe wer sich ewig bindet..."


Zurück
Parse Time: 0.045s